Digitsole – 3D Analyse und Coaching für Radsportler

Smart, smarter Digitsole…

Als Radsportler sind für uns GPS Geräte, Wattmesser, Action-Cams, Apps wie Strava und Komoot und andere 1000 smarte Sachen heute allgegenwärtig. Es ist ja auch schön zu sehen, das all diese technischen Veränderungen der letzten Jahre uns im Training und Rennen weiterbringen, uns motivieren und Erinnerungen festhalten lassen. Doch bei all diesen Sachen steht trotzdem eine Sache immer im Vordergrund. Wir – die Sportler selbst. Würden wir uns nicht bewegen, würden all diese Gadgets ein tristes Dasein fristen.

Genau um den Sportler selbst, geht es dem französischen StartUp Digitsole.

 

digitsole Smarte Radsport Rennrad Sohle

Dessen digitale Schuheinlage Digitsole Run Profiler soll das bewirken, was sich viele von uns wünschen.

Sie analysiert laut Hersteller während der Fahrt die Geschwindigkeit, Entfernung, durchschnittlicher Leistung und Effizienz.

Zudem erkennt Digitsole unsere Position auf dem Pedal. Mit diesen Information können wir unser Training gezielt anpassen, Potenziale erkennen und uns verbessern. Auch eine Kontrolle unserer Leistungen ist dadurch machbar. Dies führt dazu, das man durch diese Informationen die Einstellung auf dem Rad noch anpassen kann, um die optimale Position zu finden. Damit soll Digitsole unser persönlicher Coach werden.

 

Fakten zur Digitsole

  • Antibakterielles Material
  • Gewicht 167g
  • Angezeigte Distanz in Meilen oder Metern
  • Funk: Bluetooth 4.0.
  • Kompatibel: iOS (9.0 und höher), Android (5.0 und höher), Apple Health
  • Verbindung: USB(liegt bei)
  • Akkulaufzeit: bis zu 7 Tagen (variiert je nach Nutzung)
  • Akkutyp: Lithium Polymer
  • Wasserdicht: IP56

Da all diese Versprechen ziemlich gut klingen, werden wir die Digitsole einem ausführlichen Herz und Nieren-Test unterziehen, und im Anschluss berichten. Wir sind gespannt.

Wer jetzt Lust bekommen hat die Sohle selbst zu nutzen, der kann diese hier erwerben.

Kommentar verfassen