Ohne Auto leben | Buchvorstellung & Gespräch

Ohne Auto leben | Buchvorstellung & Gespräch

Das Auto ist allgegenwärtig. Als Symbol für moderne Mobilität erscheint es unverzichtbar, auch wenn es meist 23 Stunden am Tag nutzlos herumsteht. Die Probleme, die es mit sich bringt, sind jedoch unübersehbar: Unfälle mit Toten und Verletzten, Lärm, Staus, Stress, Klimawandel, Umweltverschmutzung, enormer Flächenverbrauch für die benötigte Infrastruktur und immense Kosten für die Allgemeinheit. Viele Menschen wünschen sich daher weniger Autoverkehr, auch wenn der eigene Verzicht oft schwer fällt und ein Leben ohne Auto jenseits großer Städte nicht leicht zu organisieren ist.

Im Gespräch mit Dr. Götz Meister (Unabhängiges Institut für Umweltfragen Halle) stellt der Autor und Verkehrswissenschaftler Bernhard Knierim sein Buch vor und zeigt auf, dass ein autofreies Leben einen großen Gewinn bedeutet. Er gibt konkrete Tipps für einen Alltag ohne Auto und stellt politische Forderungen zum verkehrspolitischen Umbau auf, denn wegen einer Vielzahl an staatlichen autospezifischen Förderungen sind umweltfreundliche Alternativen oft nicht attraktiv, zugänglich und nutzbar.

Montag | 29. Mai 2017 | 19.30 Uhr
Stadtbibliothek | Breiter Weg 109 | Magdeburg
Eintritt frei

Kommentar verfassen